GESANGSWETTBEWERB

Drucken

Der Internationale Antonin Dvoraks Gesangswettbewerb

03. - 10. 11. 2017 / Karlovy Vary / Karlsbad

Der Gesangswettbewerb ist die Hauptaktivität des Internationalen Antonin Dvoraks Gesangszentrums Karlovy Vary (mpcad.cz)

illust-foto-1

Der Internationale Antonín Dvořáks Gesangswettbewerb entstand vor mehr als 45 Jahren in Karlovy Vary /Karlsbad in der Tschechischen Republik. Im Verlaufe der Jahre wurde der Wettbewerb, am Anfang für Studenten der Kunstschulen bestimmt, zu einem anerkannten internationalen Wettbewerb. Alljährlich nehmen 80 – 110 Sänger und Sängerinnen, praktisch aus der ganzen Welt an ihm teil, er wird in den Fächern OPER, JUNIOR und LIED verkündet.

Im Fach LIED neben dem Schaffen von A. Dvořák und Lieder der Romantiker wird eine auβerordentliche Betonung auf die Interpretation des zeitgenössischen Schaffens gegeben.

Der Wettbewerb für die Fächer JUNIOR (bis 24 Jahre inklusive) und OPER (bis 35 Jahre inklusive) hat drei Runden. In den ersten zwei Runden mit Klavierbegleitung zu den Wettbewerbsaufgaben gehören Arien aus der Zeit von Barock, Klassizismus, Romantismus, Antonín Dvořáks Schaffen bis zu den Werken des 20. Jahrhunderts. In dritter Runde der Fächer JUNIOR und OPER – eine Arie nach der Kandidatenwahl, sowie auch das Konzert der Laureaten, singen die Wettbewerbsfinalisten mit Orchester.

Mehr als fünfundvierzig Jahrgänge des Wettbewerbes öffneten den Weg zum Erfolg und Karriere für viele tschechische und ausländische Sänger und Sängerinnen. Einige Siegernamen aus der Geschichte des Wettbewerbes: Gabriela Beňačková, Edita Grúberová, Magdaléna Hajóssyová, Eva Urbanová, Marie Burešová, Roman Janál, Pavol Bršlík, Marina Vyskvorkina, Marina Domašenko, Jana Sýkorová, Kateřina Kněžíková, Lee Sang Min, Lívia Vénosová, Adam Plachetka, Richard Samek, Barbora Perná und weitere.

Der Wettbewerb wird von internationaler Fachjury - mit 11 Jurymitgliedern bewertet. In den letzten Jahren waren Vorsitzenden oder Jurymitglieder auβer der Anderen z. B.:. Ivo Žídek, Eva Randová, Andrej Kucharský, František Vajnar, Walter Berry, Gabriela Beňačková, Sona Ghazarjan, Antonio Carangelo, Jürgen Hartfiel u. a. Zur Zeit vom Jahre 2001 ist der Fachjuryvorsitzende Peter Dvorský – bedeutende Persönlichkeit des Operngesanges.

Vom Jahre 2001 ist Veranstalter des Wettbewerbes die gemeinnützige Gesellschaft Internationales Antonín Dvořáks Gesangszentrum Karlovy Vary mit den Gründern Antonín Dvořák – Enkel des berühmten Komponisten, Peter Dvorský und Dirigenten Libor Pešek.

Auβer der Hauptpreise gewinnen Teilnehmer der Finalrunden des Wettbewerbes Interpretationspreise und Angebote des Gastierens auf allen Opernbühnen der Tschechischen Republik inklusive der Nationaltheater in Prag, Brün, in Ostrava, weiter vom Slowakischen Nationaltheater in Bratislava, Antonín Dvořáks Gesellschaft, Tschechischen Rundfunk, Musikfestival Prager Frühling u. a.